Pura Moringa Blog

Wasseraufbereitung mit Moringa Samen

Die Samen der Pflanze Moringa oleifera können zur Klärung von Wasser eingesetzt werden. Eine von der Universität Uppsala, Schweden, geführte Forschungsgruppe fand heraus, dass Pflanzensamen den Prozess der Wasserklärung wesentlich effizienter gestalten können, als im Moment im Einsatz befindliches konventionelles, synthetisch hergestelltes Material.

Hier gehts zum Video, wie Moringa Samen im Wasser wirken:

 

Sauberes Wasser ist für die Gesundheit unersetzlich

In vielen Ländern der Erde ist es nach wie vor schwer, an sauberes Wasser zu gelangen. Selbst Industriestaaten könnten von einem Klärungsverfahren, das Wasser ohne Zusatz weiterer Chemikalien reinigt, profitieren.

In einem Forschungsprojekt, das von der Universität Uppsala geleitet wurde, haben Wissenschaftler unterschiedlicher Länder untersucht, wie Extrakte aus den Moringa Samen in der Reinigung von Wasser verwendet werden können.

Dabei bindet sich ein bestimmtes Protein aus den Samen an Unreinheiten und Partikeln im Wasser und verursacht eine Aggregierung derselben, so dass die entstehenden Cluster aus dem Wasser abgeschieden werden können.

 

Funktion der Wasserreinigung durch Moringa Samen

 

Der Einsatz von Moringa Samen zur Wasseraufbereitung ist ganz leicht.

  1. 1 Liter verschmutztes Wasser in eine große Flasche füllen
  2. 5-10 Moringa Samen schälen und zerstoßen
  3. Zerstoßene Samen mit etwas Wasser in einer kleinen Flasche vermischen
  4. Konzentrat dann in das große Gefäß mit Schmutzwasser umfüllen
  5. Alles kräftog schütteln, damit sich das Moringa gut verteilt
  6. stehen lassen und warten
  7. nach ca. 30 Minuten ist das Wasser sauber und Schmutzpartikel liegen am Boden