Moringa Anbau leicht gemacht

Der Moringa Anbau hat eine sehr lange Geschichte in der menschlichen Kultur. Die Pflanze hat ihren Ursprung im Himalaya und von dort aus hat sie sich über den ganzen Globus verbreitet. Heute wächst sie auf allen Kontinenten in tropischen und subtropischen Klimazonen.

Aus einem kleinen Moringa Sprössling kann in den Tropen in der freien Natur ein bis zu 8 Meter hoher Baum heranwachsen.

Moringa Anbau

Der Moringa Baum ist bekannt für seine überaus nährstoffreichen Blätter. Diese enthalten viele wichtige Vitamine, Antioxidantien, Mineralstoffe und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

Die kleinen Blätter der Pflanze werden bereits seit über 5.000 Jahren in der menschlichen Kultur verwendet eingesetzt. Die alten Ägypter verwendeten das Moringa Öl aus den Moringa Samen als Pflegeöl für die Pharaonen, wie alte Hieroglyphen beweisen.

Warum ist der Moringa Anbau in Deutschland oder in anderen europäischen Ländern aber nicht möglich? Die Antwort ist ganz einfach: Die Pflanze Moringa oleifera will ein warmes Klima, das in Mitteleuropa in der freien Natur nicht möglich ist.

DanielLeibitz

Wir haben die Lösung für dieses Dilemma! 
Erfahre in diesem Artikel, wie der Moringa Anbau mit unseren bio-zertifizierten Moringa Samen bei dir zu Hause und überall in Europa ganz einfach gelingt!

Zu den Moringa Samen!

Auf dieser Seite findest du alles zum Anbau

  1. Moringa Anbau zuhause mit Samen
  2. Moringa Anbau mit dem Moringa Baum Pflanzset
  3. Moringa Anbau – So klappt es bestimmt
  4. Moringa Anbau – Was tun bei Problemen?
  5. Wasserreinigung – Das Moringa Wunder

Moringa Anbau zuhause mit Hilfe von Samen

Die Pflanze Moringa kann man aus keimfähigen Samen sehr gut in einem Topf auf einer sonnigen Fensterbank ziehen. Dazu musst du nur folgende 4 Schritte beachten

Moringa Anbau Anleitung

  • Moringa Samen für 1-2 Tage in eine Schale mit klarem Wasser legen. So können die Samen beginnen zu keimen.
  • Die Samen können dann anschließend mit der Spitze voraus in einen kleinen Topf mit Blumenerde gedrückt werden. Die Moringa Samen sollten leicht mit Erde bedeckt sein.
  • Den Topf mit den Samen unbedingt an ein Fenster mit direkter Sonneneinstrahlung oder auf einen Heizkörper stellen.
  • Nach ca. 10-14 Tagen sprießen die ersten kleinen Moringa Pflänzchen. Wenn der kleine Baum ca. 20 cm groß ist, sollte er in einen größeren Topf umgepflanzt werden.

Beim Moringa Anbau ist es gut zu wissen: Moringa verträgt keine Staunässe. Beim Gießen also aufpassen, dass das Wasser nicht im Topf steht, sondern ablaufen kann. Die Pflanze sollte nie in einem Raum unter 20°C stehen. Das verträgt sie aufgrund ihrer Herkunft gar nicht.

Sebastian Jund

Kleiner Tipp von Sebastian! 
Zu Hause kann der Moringa Anbau mit Samen ganzjährig erfolgen. In den Sommermonaten von Mai bis August kann man den Moringa Anbau auch nach draußen verlegen. Dann aber bitte das Gießen nicht vergessen, sonst vertrocknen die Pflanzen. 

Zum Moringa Samen

Moringa Anbau mit unserem Pflanzset

Noch einfacher ist der Moringa Anbau mit unserem Moringa Baum Pflanzset. Du musst dich um nichts mehr selbst kümmern. Lediglich ums gießen. Alle Zutaten für einen Moringa Baum sind im Set enthalten:

  • Topf aus Kokosfasern
  • Blumenerde in Kapselform (quillt auf)
  • Bio Dünger
  • Moringa Samen
  • Moringa Anbau Pflanzanleitung

Das Pflanzen selbst läuft dann genauso ab, wie mit den einzelnen Samen. Auch hier ist es wichtig, dass du Moringa immer im Warmen stehen hast und die Pflanze genug Sonnenstrahlen erhält.

Moringa Baum Pflanzset

Für den grünen Daumen! 
Hier gehts zum Moringa Baum Pflanzset. Dort kannst du deinen eigenen Moringa Baum kaufen. So hast du bestimmt einen grünen Daumen :-)

Moringa Baum Pflanzset

Moringa Anbau – So klappt es bestimmt

Die Moringa Pflanze ist sehr pflegeleicht. Außer Wärme, Sonnenlicht und ausreichend Wasser verlangt sie nicht viel.

Moringa Blatt

Beim Umtopfen in einen größeren Topf gilt nur zu beachten, dass die Wurzeln nicht beschädigt werden. Am besten also ausreichend Blumenerde um die Wurzeln beim Umtopfen mitnehmen.

Wenn die Pflanze über einen halben Meter gewachsen ist, kannst du damit beginnen, ihre Zweige zu stutzen und die Blätter zu ernten. Die Moringa Pflanze maximal um eine Handbreit stutzen. Dann treibt sie schnell wieder aus.

Die Pflanze sollte zweimal pro Jahr gestutzt werden, um das Wachstum anzuregen.

Moringa Anbau – Was tun bei Problemen?

Dein Moringa Baum bekommt gelbe Blätter oder wächst nicht mehr weiter? Dann solltest du für den weiteren Moringa Anbau unbedingt folgende Ratschläge beachten:

  • Gelbe Blätter: Dein Baum hat zu viel Wasser bekommen. Einfach weniger gießen und der Blumenerde etwas Sand hinzugeben. Dann wird der Boden durchlässiger und das Wasser kann sich nicht stauen. Staunässe unbedingt vermeiden!
  • Wachstumsstopp: Anbaubedingungen überprüfen! Hat der Baum noch genug Platz im Topf? Hast du der Erde schon etwas Dünger gegeben? Gegebenenfalls also umtopfen und die Pflanzerde etwas düngen.

 

Wasserreinigung – Das Moringa Wunder

Mit den kostbaren Moringa Samen kann man aber nicht nur Moringa Bäume pflanzen. Sie bergen auch ein kleines Geheimnis in ihrer Schale.

Moringa Samen können schmutziges Wasser wieder trinkbar machen und Schmutzstoffe aus dem Wasser filtern. Wie das geht, kannst du dir in diesem Video anschauen.