Moringa Qualität

Wenn du Moringa selbst einmal für deine Ernährung nutzen möchtest, hast du dir bestimmt die Frage gestellt, woran man gute Moringa Qualität denn erkennt.

Moringa Qualität

Wir haben für dich die wichtigsten Informationen gesammelt und zusammengestellt, die du über Moringa Qualität wissen musst.

  1. Wichtig ist die Bio-Qualität
  2. Rohkost ist ein Muss für die Vitamine
  3. So sichern wir unsere Qualität
  4. Der frische Geschmack entscheidet
  5. Eine kräftig grüne Farbe

Moringa Qualität – Hauptsache Bio

Unserer Meinung nach sollte ein Superfood wie Moringa absolut natürlich angebaut werden. Deswegen empfehlen wir ausschließlich bio-zertifiziertes Moringa zu verwenden. Denn dann kannst du dir über Folgendes sicher sein:

  • Dein Moringa wurde ohne Pestizide angebaut
  • Beim Anbau wurden keine künstlichen Düngemittel verwendet
  • Dein Superfood ist nicht gentechnisch verändert
  • Du hast 100% natürliche Moringa Qualität

Moringa Inhaltsstoffe

Auf unserer Plantage verwenden wir für den Moringa Anbau nur die Kraft der Sonne und die Nährstoffe aus dem Boden. Wir verzichten auch vollkommen auf alle tierische Düngemittel, damit wir dir sogar vegane Moringa Qualität bieten können.

Bio Moringa! Bei uns im Moringa Shop findest du eine große Auswahl an Produkten in Bio Moringa Qualität.

 

Moringa Qualität – 100% Rohkost

Neben dem Bio Anbau ist unserer Meinung nach zudem auch die Rohkost-Qualität entscheidend für dein Moringa. Denn das bedeutet, dass dein Moringa Pulver nie über 38°C erhitzt wurde. So wird sichergestellt, dass beim Verarbeiten aufgrund der zu hohen Temperatur keine Vitamine beschädigt oder gar zerstört werden.

Wir sichern die Rohkost Moringa Qualität durch eine schonende Verarbeitung. So werden die Moringa Blätter direkt neben der Plantage mit trockenem Wüstenwind getrocknet und innerhalb von 48 Stunden weiterverarbeitet.

Keine künstliche Hitze wird eingesetzt!

Durch die schonende Verarbeitung muss unser Moringa nicht entkeimt werden. Das ist wichtig, denn beim Entkeimen wird das Moringa deutlich über 100°C erhitzt und einige der Vitamine werden zerstört.

Rohkost Moringa! Achte darauf, dass du Rohkost-Moringa zu dir nimmst. Hier gibt es Moringa Pulver in Rohkost-Qualität für deine Smoothies.

 

So sichern wir unsere Moringa Qualität

Vom Anbau bis zur Verarbeitung sichern wir für dich unsere gewohnt hohe Moringa Qualität durch stetige Kontrollen.

Jede Charge wird im Labor analysiert und nur freigegeben, wenn sie unseren und vor allen Dingen deinen Qualitätsansprüchen genügt. Unsere Moringa Qualität bedeutet für dich garantiert:

  • Bio-zertifiziert
  • 100% Rohkost
  • Absolut vegan
  • Immer frisch

 

Moringa Qualität – Frischer Geschmack

Der frische Duft von Moringa erinnert ein bisschen an getrocknetes Heu. Der Geschmack dagegen erinnert an Spinat mit einem leicht scharfen Abgang. Diese natürliche Schärfe erhält das Moringa durch die Senfölgkykoside, die in der Pflanze enthalten sind.

Deswegen nennt man den Moringa Baum auch Meerrettichbaum.

Der Geschmack ist intensiv. Wenn du nicht so sehr auf spinatigen Geschmack stehst, solltest du das Moringa Pulver am Besten in Fruchtsmoothies geben. Dann hast du zwar das Superfood in gewohnter Moringa Qualität in deinem Getränk, aber du schmeckst es nicht so sehr heraus.

 

Moringa Qualität – Grüne Farbe

Ein weiteres wichtiges Indiz für eine gute Moringa Qualität ist seine Farbe. In den grünen Blättern der Pflanze steckt viel Chlorophyl. Das ist der Stoff, der für die Photosynthese und das Grün der Blätter verantwortlich ist.

Moringa Farbe

Deswegen sollte Moringa Pulver auch eine grüne Farbe haben und nicht etwa braun sein. Braun wird es nur, indem man es erhitzt. Dann ist es aber nicht mehr Rohkost und hat nahezu keine Vitamine mehr.

Die Moringa Qualität kann man aber an hellgrünem oder dunkelgrünem Moringa nicht fest machen. Wie kräftig das Grün ist hängt vor allen Dingen an der Erntezeit und daran, wie fein das Moringa gemahlen ist.